Energieberatung

Urkunde - Energieberater (HWK) - Ronny Kraus

Eine Energieberatung ist generell sinnvoll, bevor man mit einer Baumaßnahme beginnt.

Für Ihren Neubau bieten wir Ihnen unsere Beratung bei Ihnen zu Hause oder bei uns im Büro an. Mit Inkrafttreten des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes zum 01.01.2009 sind Hausbesitzer verpflichtet, in ihren Neubauten Wärme aus Erneuerbaren Energien zu verwenden. Das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) schreibt verbindlich den Einsatz von Solaranlagen, Wärmepumpen oder Biomasseheizungen vor. Alternativ können auch andere klimaschonende Maßnahmen eingesetzt werden: z. B. eine besonders gute Dämmung oder Wärme aus Kraft-Wärme-Kopplung oder Abwärme.

Bei einer Sanierungsmaßnahme schlagen wir die Vor-Ort-Beratung vor. Inhalt des Gespräches wird die Energieeffizienz Ihres Gebäudes sein, wir analysieren Ihre Planungsunterlagen und zeigen mögliche Alternativen auf.

Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei Planung und Ausführung Ihrer Bauvorhaben.

Unsere Energieberatungsleistungen im Überblick:

  • Erstellen von Energieausweisen
  • Neubauberatung
  • Beratung zum Einsatz Regenerativer Energien
  • Beratung zu Kosten und Wirtschaftlichkeit energetischer Maßnahmen
  • Fördermittelberatung
  • Thermographie und Luftdichtigkeitsmessungen - in Zusammenarbeit mit Fachpartnern

Wir erstellen für Sie Energieausweise nach der EnEV 2007.

Der Energieausweis dient ausschließlich der Information. Mit dem Energieausweis für Gebäude können schon beim Kauf, Bau oder Anmietung der Energiebedarf und die damit verbundenen Nebenkosten einer Immobilie abgeschätzt werden.

Immobilienbesitzer werden im Rahmen der Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV 2007) zur Ausstellung von Energieausweisen verpflichtet. Gebäudeeigentümer müssen auf Verlangen von Miet- oder Kaufinteressenten bei Neuvermietung bzw. Verkauf von Gebäuden einen Energieausweis vorlegen können.

Seit dem 1. Juli 2009 ist der Energieausweis auch für Gewerbeimmobilien Pflicht.

Es gibt zwei Arten von Energieausweisen, den Bedarfsausweis (äquivalent der Öffentlich rechtliche Nachweis) auf Grundlage des Energiebedarfs aus der Disposition von Gebäudehülle und Anlage, sowie den Verbrauchsausweis auf Grundlage der Energieverbrauchsdaten (Heizkostenabrechnung) der letzten drei Jahre.

Der Energieausweis ist ab Ausstellung 10 Jahre gültig, sofern in dieser Zeit keine grundlegenden Änderungen oder Modernisierungen am Gebäude vorgenommen werden.